Nominiert zum "Deutscher Exzellenz-Preis 2020"

Wir freuen uns über die Nominierung zum “Deutschen Exzellenz-Preis 2020“
Die Preise vergibt eine Jury renommierter Vertreter aus Wirtschaft, Medien und Wissenschaft. Schirmherrin
und Jurymitglied ist Brigitte Zypries, frühere Bundesministerin für Wirtschaft und Justiz. Den Juryvorsitz
hat Heiner Bremer inne, Journalist, früherer STERN-Chefredakteur und RTL-/n-tv-Moderator.

Womit haben wir uns beworben?
Wir haben „Die Möglichkeit zur Einbringung von Saugstoff in Fasergussteile“ eingereicht, weil wir wissen,
dass unser Produktadditiv +Liqui im Bereich Gefahrguttransport einen Mehrwert darstellt. 

Projektbeschreibung:
Es wurde ein saugfähiges Polster für den Transport von flüssigen Gefahrgütern nach den Verordnungen
des Gefahrengutversands entwickelt. Die patentierte Lösung wurde in Zusammenarbeit mit einem 
Versender von Laborchemikalien entwickelt und kombiniert ein ökologisches Faserformteil mit dem 
branchenüblichen Saugstoff Vermiculite. Im Schadensfall saugt das Polster die ausgetretene Flüssig-
keit auf. Hier geht es zum Anwendungsvideo!

Üblicherweise wird das Vermiculite als Granulat, lose mit in den Versandbehälter/Karton gegeben. Im 
Falle einer Undichtigkeit saugt das Vermiculite austretende Flüssigkeiten bzw. die chemische Ver-
bindungen auf und bindet diese. Nachteil ist, dass das Granulat separat bevorratet werden muss und 
beim Be- und Entfüllen der Versandeinheit verstreut wird.

Nach diversen Test ist es uns gelungen, das Vermiculite bei der Herstellung von Faserformteilen, die 
zu 100% aus Altpapier bestehen, mit einzubinden. Im sogenannten Pulper, in dem die Papierfasern im 
Wasser schwimmen und von speziellen Form-Werkzeugen angesaugt werden, wird das Granulat den 
Fasern zugegeben. In der anschließenden Trocknung in den Öfen werden die Faserformteile und das
darin enthaltene Vermiculite vom Wasser befreit. Nach dem Trocknungsprozess hat der Saugstoff  
Vermiculite seine volle Funktion.

Worin besteht die Innovation:
Die Innovation als solche liegt darin, den Saugstoff Vermiculite in die Faserformteile mit einzubinden 
und eine Schutzverpackung aus Papierfasern mit saugender Eigenschaft für den Bereich Gefahrgut-
versand zu entwickeln. Ein vergleichbares Produkt hat es bisher nicht gegeben.
In Arbeitsbereichen, beispielsweise in Werkstätten, können sogenannte Saugmatten SafePac +liqui als 
Unterlage genutzt werden. Sie nehmen Flüssigkeiten schnell und sauber auf.
Das Vermiculite ist ebenfalls als Schüttgut-Verpackungsmittel ReadyFill +liqui einsetzbar.

Was ist der Wirkungsgrad?
Versender von flüssigen Gefahrgütern erhalten einen Vorteil im Packprozess, in der Logistik und 
Sicherheit ihrer Produkte auf dem Versandweg. Werkstätten reduzieren den hohen
Reinigungsaufwand von Werkbänken und Böden.

Welcher messbare Nutzen wird erzielt?
1. Die Polster sind in mehreren Baureihen UN-Gefahrgut zugelassen
2. Die Faserformteile sind platzsparend ineinander stapelbar - geringes Lager- und Frachtvolumen
3. Die Polster sind für eine manuelle und automatisierte Konfektion entwickelt
4. Saugstoff Vermiculite ist im Polster enthalten
5. Definierte Saugstoffmenge, daher keine undefinierten Schüttmengen und Fehlermöglichkeit bei der Zugabe der Soll-Menge von Saugtüchern oder Saugkissen
6. Übliche Verschmutzungen beim Verwenden von geschüttetem Vermiculite sind stark reduziert
7. Keine separate Bevorratung von Saugstoffen notwendig
8. Entsorgung der Polster über das Altpapier möglich, sofern keine Flüssigkeiten aufgesaugt wurden

Zu den Produkten +Liqui

 

back to the overview

 

Learn more about
our technology